Freizeit "In" und "Um" Zwiesel

Gesundheit & Fitness

Sie werden von einem geprüften Nordic-Walking-Trainer auf Fitness & Gesundheit getrimmt.

Nordic Walking ist nicht nur Bewegung:

  • ist Ganzkörper-Training
  • ist gut für die Seele
  • ist ein Stressventil
  • ist Kommunikation zwischen Herz, Kreislauf und Adern
  • ist gut für Muskeln, Sehnen und Gelenke
  • ist Bewegung in freier Natur
  • ist Entspannung

Auf abwechslungsreichen Strecken (max.1 Std.) führen wir Sie durch die schöne Zwieseler Umgebung. Nordic Walking macht Spass und verbreitet gute Laune. Stress wird abgebaut und Sie fühlen sich wieder fit und gesund! Mobilisieren Sie Ihre Lebensenergie!

Lasst uns Nordic-Walking-Freunde sein !

Sehenswürdigkeiten / Freizeiteinrichtungen

Zwiesel ist berühmt für seine Glastradition.
Eine Vielzahl an Glashütten laden zur Besichtigung oder zum eigenen Herstellungsversuch ein. Besonderes Highlight ist die Kristallglaspyramide, die sich direkt vor den Schott-Arkaden befindet. Am Rande der Stadt befindet sich das Glasmuseum Theresienthal. Das Schlösschen birgt eine der schönsten Glassammlungen weltweit und kann mit der Nationalpark-Card kostenlos besichtigt werden.

Unterirdischen Gänge
Die Unterirdischen Gänge existieren wahrscheinlich bereits seit dem Mittelalter und dienten als Schutz vor Bedrängnis und Not. Nach ausführlichen Restaurierungen können die Gänge nun unter sachkundiger Führung besichtigt werden.
(Erwachsene 3€, Kinder 2€)

Kirchen in Zwiesel
In Zwiesel befinden sich drei Kirchen, die Stadtpfarrkirche „St.Nikolaus“, welche aufgrund ihres 86m hohen Turm auch als Dom des Bayerwaldes bezeichnet wird. Dann gibt es noch die kleine Rokokokirche „Maria Namen“, die als Nebenkirche fungiert und das evangelische Gotteshaus im neugotischen Stil.

Waldmuseum Zwiesel
Das Waldmuseum Zwiesel präsentiert auf lebendige Art und Weise den bayerischen Wald als Lebensraum für Mensch und Tier. Sonderausstellungen sorgen oft für leuchtende Augen bei Groß und Klein.
(Erwachsene 3€, Kinder unter 6 frei, 7-14 Jahre 1€)

Erholungsbad
Das Zwieseler Erholungsbad, kurz ZEB, kann ganzjährig genutzt werden und lockt mit Außenbecken, Piratenschiff und Volleyballfeld. Hier bekommen Sie mit der Gästekarte 50% Rabatt. Gleich neben an befindet sich die Bayerwald Sauna mit vielfältigen Entspannungsmöglichkeiten.

AWO Feriendorf
Auf dem Geländer des AWO Feriendorfes können Sie Bauerngolf spielen. Zu Fuß gut zu erreichen bekommen Sie dort eine Abweichung vom normalen Mini-Golf und können nebenbei die Natur genießen.
(Familienticket 9€)

Paddeln und Kanu fahren
Gegenüber der Schottpyramide können Sie und Ihre Kinder montags ab 14.00 Uhr Paddeln und Kanu fahren.

Ausflugtipps im Bayerischen Wald

Bayrisch Eisenstein

Große Arber
Der Große Arber ist mit seinen 1456m der höchste Berg Niederbayerns. Die neue Gondelanlage bringt Sie bequem zum Gipfel. In unmittelbarer Nähe befindet sich der Große Arbersee mit Ausfluglokal. Der Rundweg ist zwar idyllisch, aber nicht immer Kinderwagentauglich.

Localbahnmuseum
Das Localbahnmuseum ist direkt neben dem Bahnhof in einem ehemaligen Lokschuppen untergebracht und informiert Sie über die Geschichte der Eisenbahn.
Familientarif mit Gästekarte 6€
 

Bodenmais

Silberberg
Der Silberberg ist mit zahlreichen Attraktionen ein Ausflugsziel für Groß und Klein. Es gibt das historische Besucherbergwerk tief im Inneren des Berges, 600m Fahrspaß auf der Sommerrodelbahn, eine Sommer-Tubingbahn, einen Klettergarten sowie spannende Spielplätze.

Joska-Kristallwelten
Die Joska-Kristallwelten laden zu einem ausgiebigen Bummel ein. Sowohl für das leibliche Wohl als auch für interessante Aktivitäten für Kinder wird im Kinderland und auf dem Spielplatz bestens gesorgt. Versuchen Sie sich beim Gäste-Glasblasen oder nehmen Sie mit Ihren Kindern an der Familienrallye teil.

Bade- und Saunaparadies
Das Silberberg Bade- und Saunaparadies bietet die Möglichkeit, erholsame Stunden zu verbringen. Es gibt ein Hallenbad, ein Freibad mit Spielplatz und verschiedene Saunaattraktionen.

Bimmelbahn
Eine zwar nicht ganz günstige, aber gemütliche Möglichkeit Bodenmais zu entdecken, ist die alte Bimmelbahn. Mit diesem Zug können Sie ebenfalls zum Silberberg oder zu Joska-Kristallwelten gelangen. Die einstündige Tour beginnt am Rathaus.
( Familienticket 16€ )

Ameisenweg
Der Ameisenweg ist eine tolle Möglichkeit, wandern und spielen zu verbinden. Auf insgesamt 27 Stationen können Ihre Kinder die Geschicklichkeit testen. Sie können die Tour direkt bei der Waldbahnhaltestelle „Böhmhof“ beginnen ( also kein Pkw nötig ) und je nach Lust und Laune verschiedene Wegstrecken wählen ( bis zu 2,5km ).

Rieslochfälle
Die Rieslochfälle befinden sich 2km nordöstlich von Bodenmais und sind der größte Wasserfall des Bayerischen Waldes, welche seit 1939 unter Naturschutz stehen. Ausgangspunkt für diese eher anspruchsvolle Familienwanderung ist der Parkplatz Rieslochweg nahe Bodenmais. Die Tour ist grundsätzlich ein Rundweg mit Einkehrmöglichkeit, es sollte aber unbedingt auf gutes Schuhwerk geachtet werden.
 

Falkenstein

Es gibt verschiedene Wege, um den Gipfel des Falkensteins ( 1315m ) und das dazu gehörige Gasthaus zu erreichen. Meist sollte man eine Gehzeit von ca. 3h einplanen. Beginn der Tour ist in der Regel das Zwieseler Waldhaus. Für Kinderwägen ist diese Wanderung sehr anspruchsvoll und nur mit Umwegen möglich.
 

Frauenau

Glasmuseum Frauenau
Gleich neben der Bahnhaltestelle befindet sich nahe des Ortskerns das Glasmuseum Frauenau, das Ihnen die Glastradition des Bayernwaldes erläutern wird. Von dort starten locken die Gläsernen Gärten mit Kunstobjekten und gemütlichen Rastplätzen. Der aufgebaute Kinderspielplatz mit Hochseilparcours wird auch den Ansprüchen größerer Kids gerecht. Ebenfalls von hier aus kann man eine kleine Wanderung entlang des Falkenwegs beginnen, jene wird Ihnen auf einer 1,5km langen Strecke diese heimischen Vögel näher bringen.
( Erwachsene 4€ - am Sonntag nur 1€, Kinder/Jugendliche frei )

Trinkwassertalsperre
Bei Wanderungen beliebt ist ein Ausflug zur Trinkwassertalsperre Frauenau. Dieser riesige und idyllische Wasserspeicher lädt zum Verweilen ein, will man eine größere Tour machen, kann der See ( auch mit Kinderwägen ) umrundet werden.

Freibad in Frauenau
Klein aber fein zeigt sich das Freibad in Frauenau. Es ist mit der Nationalpark-Card eine sehr kostengünstige Variante an heißen Sommertagen.
( Erwachsene ca. 1,30€, Kinder 0,70€ )
 

Grafennau

Die Stadt Grafenau verfügt über einen neu angelegten, herrlichen Stadtpark mit riesigem Kinderspielareal, Minigolf, einem Pfad der Sinne und einer Kneipanlage. Gleich angrenzend befindet sich das Freibad.
( ermäßigte Preise mit Nationalpark- Card )

Baumwipfelpfad
Nahe der Stadt Grafenau können Sie im Nationalparkzentrum Lusen den längsten Baumwipfelpfad mit „Baum-Ei“ bewundern. Sie gehen 8-25m über dem Waldboden in unberührter Natur spazieren und das auf einer Gesamtlänge von 1300m ( Famielienticket mit Ermäßigung ca. 18€ ).
Die Einrichtungen im Nationalpark Besucherzentrum „Hans Eisenmann Haus“ sowie das Tierfreigehege und der Naturpark können kostenlos besucht werden.

Dorf „Gabreta"
Wer am Leben der Kelten, ihrer Gewohnheiten, Tiere und Werkzeuge interessiert ist und auch mal selber aktiv werden will, sollte das Dorf „Gabreta“ in Ringelei besuchen.
( Familienticket ca. 13€ )
 

Lohberg

Tierpark Lohberg
Der Bayerwald Tierpark Lohberg ermöglicht seinen Besuchern eine Einsicht in die heimische Tierwelt. Für das leibliche Wohl wird in der Gaststätte gesorgt und der Kinderspielplatz bietet auch den Kleinsten viel Spaß und Erholung. Der ca. 1,5km lange Rundweg ist gut mit dem Kinderwagen befahrbar.
( Familienticket 11€ )
 

Ludwigstal

Haus zur Wildnis
Das Haus zur Wildnis mit seinem Besucherzentrum und den Tierfreigelände befindet sich im Nationalpark Falkenstein und ist sehr gut auch mit der Bahn zu erreichen. Der Eintritt ist kostenlos und einen Ausflug mit der ganzen Familie wert.
 

Schwellhäusl

Trifterklause
Das Schwellhäusl ist eine ehemalige Trifterklause und lockt mit Spielplatz und gemütlichem Biergarten. Es gibt verschiedene idyllische Wanderwege ( 3-5km ), die meisten sind sehr kinderfreundlich und kinderwagentauglich.
 

Spiegelau

Waldspielgelände
Das Waldspielgelände bei Spiegelau mit dem Naturerlebnispfad ist ein ideales Ausflugsziel für Familien mit Kindern. In diesem 50ha großen parkähnlichen Waldgebiet können sich die Kleinen so richtig austoben und dabei auch noch die Natur im Nationalpark Bayerischer Wald kennen lernen. Parkmöglichkeiten bestehen direkt am Waldgelände, Sie können die nahe gelegene Waldbahnhaltestelle oder auch die öffentlichen Busse wie den Igel-Bus nutzen.
 

St. Englmar

Rodel- und Freizeitparadies
Eine wahre Perle im Bayerischen Wald ist das Rodel- und Freizeitparadies St. Englmar. Hier können Sie Ihre Nerven auf einer Sommerrodelbahn, einer Tubing-Bahn, diversen Megarutschen und anderen Attraktionen testen. Der Erlebnisspielberg und viele Aktivitäten sind kostenfrei. Auch St. Englmar lockt mit einem Baumwipfelpfad und einem „Verkehrten Haus“. Wer sich optisch täuschen lassen möchte: viel Spaß
( Familienkarte für beide Attraktionen zusammen 22€ )